Moorkissen

Moor, eines der wohl ältesten Naturheilmittel überhaupt, ist das wunderbare Endprodukt eines über viele tausend Jahre andauernden Prozesses. Zu Beginn versanken verschiedenste Pflanzen und Pflanzenteile wie Bäume, Sträucher, Äste, Blätter, Samen, Blumen und Kräuter in stehenden Gewässern. Dort wurde durch Bakterien und unter Luftabschluss die Vertorfung dieser Substanzen eingeleitet. Etwa 10.000 Jahre dauert es bis die wertvolle braune Masse „reif“ ist. Erst jetzt ist die Komposition aus den Inhaltsstoffen hunderter verschiedener Pflanzen vollendet. Nun ist der Zeitpunkt gekommen an dem das Moor (oder wissenschaftlich richtig: Badetorf) seine hervorragende Heilkraft entfalten und zur Behandlung verschiedenster Krankheiten eingesetzt oder zu Heil- und Pflegeprodukten weiterverarbeitet werden kann.

Moorkissen

für Warm- und Kaltanwendung

Moorkissen ClassicMoorkissen VarioMoorkissen Dental

Moorkissen ProfiMoorkissen Spezial

ZUR UNTERSTÜTZUNG DER BEHANDLUNG BEI:

Wärmetherapie

• Verspannungen, Rückenschmerzen
• Ischias, Hexenschuss
• Ohrenschmerzen
• Magen - und Nierenschmerzen
• Monatsbeschwerden
• rheumatische Beschwerden
• Erkältungskrankheiten

Kältetherapie

• Frakturen, Prellungen
• Verstauchungen
• Quetschungen
• Traumata
• Insektenstichen
• Zahnschmerzen
• akut entzündlichen Gelenkprozessen

... oder einfach nur zum Wohlfühlen!

◊ beim Fernsehen ◊
◊ beim Lesen ◊
◊ beim Arbeiten am Computer ◊
◊ beim Haaretrocknen ◊
◊ als Wärmflasche im Bett ◊
◊... und viele Möglichkeiten mehr! ◊

 

EINFACHE HANDHABUNG:
• zum Kühlen einfach in den Kühlschrank legen
• zum Erwärmen 20 Minuten ins Wasserbad legen oder ein paar Minuten in die Mikrowelle geben
BESONDERE EIGENSCHAFTEN:

• eine langanhaltende, gleichmäßige und behagliche Wärme
• große Tiefenwirkung
• auch für den Einsatz bei Kindern besonders gut geeignet


AUCH FÜR PROFIS GEEIGNET:

• für Therapeuten
• für Masseure
• aber auch für Friseure und KosmetikerInnen zum Verwöhnen der KundInnen wunderbar geeignet!



Das Moor

Schon lange bevor der Mensch die wohltuende und heilende Wirkung des Moores kennen und schätzen lernte, gingen bereits verletzte Tiere instinktiv ins Moor um Ihre Wunden zu heilen, fraßen Moor um ihre Verdauung zu regulieren. Aus diesem Verhalten lernte der Mensch und machte auch für sich dieses Geschenk der Natur nutzbar. Bereits im 14. Jahrhundert wurden Moorheilbäder urkundlich erwähnt.

Heute ist die Moorbehandlung aus der Medizin, vor allem im klinischen Bereich, nicht mehr wegzudenken. Selbst bei schweren Krankheitsbildern wird Moor in unterschiedlichsten Anwendungsformen eingesetzt.

 

Moor - heilende Wärme die tiefer geht

Die schmerzlindernde, entzündungshemmende und aktivierende Wirkung wurde inzwischen anhand wissenschaftlicher Untersuchungen mehrfach bestätigt. Darüber hinaus wirkt Moor auf den gesamten Organismus harmonisierend.

Bei äußerlicher Anwendung zur Schmerzlinderung und zur Entspannung sind es  zunächst die thermischen Eigenschaften, die dem Moor seine Wirkung verleihen.

Die grundlegende therapeutische Vorstellung besteht dabei darin, dass es der kranke menschliche Körper aus eigener Kraft beziehungsweise Steuerfähigkeit nicht schafft, lokal etwa ein Gelenk oder systemisch den Körperkern so zu temperieren, dass temperaturabhängige Stoffwechselvorgänge oder Durchblutungsverhältnisse im positiven Sinne beeinflusst werden. Moor verfügt über thermische Eigenschaften, die ideal für die Anwendung am menschlichen Körper geeignet sind. So kann Moor mit sehr hohen Temperaturen angelegt werden. Trotz einer physiologische Grenze der Schmerzempfindung von etwa 42 °C Hauttemperatur wird eine Moorpackung mit 50 °C noch als angenehm empfunden.

Das Moor gibt die gespeicherte thermische Energie sehr langsam und schonend und dabei über einen sehr langen Zeitraum gleichmäßig an die zu behandelnden Körperregionen ab. Die Wärme dringt sehr tief ein und erreicht Gewebeschichten, die von anderen Wärmeträgern nicht mehr erreicht werden. Es kommt zur Überwärmung der betroffenen Regionen, das Gewebe wird entspannt, Stoffwechselprozesse werden angeregt und Schmerzen werden schnell und nachhaltig gelindert. Die betroffene Region wird entlastet. Das führt zu verblüffenden Erfolgen bei der Behandlung verschiedenster chronischer Beschwerden.

Genauso anwendbar ist Moor, wenn die Kühlung der betroffenen Körperregionen erforderlich ist. So erreicht man bei der Kühlung mit Moor beispielsweise Entzündungen oder akuten Schmerzen sehr tief im Gewebe und fördert so den Heilungsprozess nachhaltig. 

Über die Qualität von Moorprodukten entscheidet in erster Linie die Herkunft des Rohstoffs. Moor ist nicht gleich Moor. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Moorlagerstätten sind enorm.
Auch die Art und Weise der Herstellung von Moorprodukten ist von herausragender Bedeutung. Das Moor kann nur dann seine wunderbaren Wirkungen entfalten, wenn es nach ausgesprochen schonenden Verfahren verarbeitet wird.

Für die Herstellung der Creation Direkt Moorkissen wird ausschließlich Moor in einer Qualität verwendet, die den strengen Anforderungen von Kur- und Badeeinrichtungen entspricht. Um diese hohe Qualität uneingeschränkt zu erhalten wird weitestgehend in Handarbeit produziert.

 

Was ist das besondere an Creation Direkt
Natur - Moor - Produkten?

  • Die einfache Anwendung
  • Die Tiefenwirkung
  • Die lange Lebensdauer
  • Sie werden von Hand gefüllt, um die wertvollen Wärmeeigenschaften des Moores nicht zu zerstören
  • Sie enthalten Original Altteicher Naturmoor ( Lausitz)
  • Sie entsprechen den strengen Anforderungen Deutscher Staatsbäder

Natur - Moor - Produkte ...

  • beruhigen, entspannen und lockern
  • lindern Schmerzen
  • lindern chronische Beschwerden im Bewegungsapparat
  • steigern Stoffwechselprozesse
  • verbessern die Durchblutung
  • fördern die Funktion des Immunsystems und stimulieren so die Abwehrreaktionen
  • wirken Muskelverspannungen vor

 

Was ist das besondere an der Moortherapie?

Die große Wärmekapazität und die geringe Wärmeleitfähigkeit der organischen Grundsubstanz sorgen für eine gleichmäßige und schonende Wärmeübertragung auf den Körper. Die Wärmeeindringzahl ist verantwortlich für unser subjektives Wärmeempfinden. Sie ist der Grund, warum man in der Sauna bei 90 °C problemlos auf Holz sitzen, jedoch keine Eisenteile berühren kann. Moor und der menschliche Körper haben etwa die gleiche Wärmeeindringzahl und das erklärt die hohe Temperaturverträglichkeit des Moors im Gegensatz zu Wasser, Thermogel oder Fango. Daher kann Moor mit hohen Temperaturen angelegt werden. Moorpackungen mit einer Temperatur von 48 °C werden noch als angenehm warm empfunden. Die Wärme dringt tiefer ins Körpergewebe ein und erzeugt eine gleichmäßige Überwärmung. Gerade erkrankte Körperregionen, die meist geringer durchblutet sind, führt Moor mehr Wärme zu als gesunden Bereichen und fördert dadurch die Durchblutung. Auch kalte Moorkissen mit eine Temperatur von 3 -10 °C entfalten bei akut entzündlichen Gelenkprozessen oder Traumata einen sehr gute Wirkung.

 

Moor hilft

"Es geschah 1997. Eine schwere Knieverletzung veränderte mein Leben. Ich musste meinen Beruf aufgeben und auch meine Freizeit konnte ich nicht mehr, wie gewohnt, aktiv gestalten. Das Schlimmste jedoch waren die unerträglichen Schmerzen, die mich Tag und Nacht quälten. Tabletten und Spritzen verschafften mir kurzzeitig Linderung, bargen aber das Risiko von Nebenwirkungen. Also suchte ich nach einer Methode, mit der ich meine Schmerzen möglichst ohne Chemie bekämpfen konnte. Am wirkungsvollsten zeigte sich wohl die älteste und bekannteste Therapieform überhaupt, die Wärmetherapie. Schnell erkannte ich jedoch: Wärme ist nicht gleich Wärme. Je nach ihrer Quelle gibt es enorme Unterschiede in Verträglichkeit und Wirkung. Ausgesprochen angenehm und mit hervorragender Wirkung ist die Wärme, die von natürlichem unverschnittenem Moor ausgeht."

Matthias Teeg
( Entwickler der Création Direkt
Natur - Moor - Produkte)

Weiter Fragen und Antworten finden Sie HIER!


 

Bestellen Sie hier Ihr Moorkissen:

Moorkissen "Classic"

Moorkissen „Classic“

220 x 180 mm
Vielseitig einsetzbar, beispielsweise für Gelenke und  bei Sportverletzungen. Auch als Wärmflasche für Kinder eignet sich dieser „Alleskönner“.

€ 12,90   oder per Vorauskassa


Mookissen "Vario"

Moorkissen „Vario”

100 x 400 mm
Bewährt bei Migräne, Kopf- u. Zahnschmerzen ebenso gegen Nackenverspannungen und bei Gelenkproblemen.

€ 14,90   oder per Vorauskassa


Moorkissen "Spezial"

Moorkissen „Spezial“

530 x 180 mm
Ob Schulter, Wirbelsäule, Hüfte oder Kniegelenk eine echte Wohltat für Muskel- und Nervensystem!

€ 24,90   oder per Vorauskassa


Moorkissen "Profi"

Moorkissen „Profi“

380 x 250 mm
Rücken Sie den Kreuz- und Bauchschmerzen flächendeckend zu Leibe! Wohltuende, entspannende Wärme überall dort, wo es weh tut.

€ 24,90   oder per Vorauskassa



Wenn Sie statt mit Kreditkarte lieber per Vorauskasse zahlen möchten,
schreiben Sie uns bitte ein Email an
office@nanowelt.ws!


100% Geld zurueck Garantie Wir bieten Ihnen 10 Tage Rückgaberecht mit
100% unbedingter Geld-Zurück Garantie!

Wenn es Ihnen nicht gefällt, senden Sie die Produkte einfach zurück! Bitte in der Originalverpackung zurücksenden. Sollte die Verpackung stark beschädigt oder beklebt sein, kann das Produkt nicht zurückgenommen werden. Unfrei gesandte Pakete werden nicht angenommen. Wir können Ihnen auf Wunsch die Produkte umtauschen, eine Gutschrift erstellen oder das Geld zurück überweisen.

6 Monate Produktgarantie

Bei Rücksendungen aufgrund von Reklamationen ist zu beachten, dass NanoWelt sich die Prüfung der eingesandten Produkte auf Herstellungsfehler vorbehalten muss. Bei Herstellungsfehlern wird das Produkt umgetauscht oder repariert. Das Porto wird Ihnen selbstverständlich erstattet.


Alle Preise inkl. 20% MwSt. plus Versandkosten.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von NanoWelt Gerhard Fischer.
Für Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter office@nanowelt.ws!


Impressum:

NanoWelt
Gerhard Fischer
Joh. Wagnerstr. 5
A-4655 Vorchdorf
Österreich

Tel: +43-699-12472944
Mail: office@nanowelt.ws
Web: http://www.NanoWelt.ws